800 Jahre Börnsen

Grußwort vonTorsten Albig

Sehr geehrte Börnsener!

800 Jahre alt wird die Gemeinde Börnsen 2017. So ist es in einer Urkunde von 1217 nachzulesen. Burnessem, „Heim an der Quelle“, hieß der Ort früher. Heute ist Börnsen Heimat für rund 4.400 Bürgerinnen und Bürger.

Im Namen der Landesregierung gratuliere ich Ihnen allen sehr herzlich zu diesem besonderen Jubiläum. Ehrentage wie dieser sind immer eine gute Gelegenheit, um einmal auf die wechselvolle Geschichte einer Gemeinde zurückzublicken.

800 Jahre Gemeinde Börnsen sind eine stolze Zeit. Vermutlich leben auf diesem schönen Fleckchen Schleswig-Holsteins sogar schon seit mehreren tausend Jahren Menschen, wie die Stein- und Hügelgräber in der Umgebung zeigen. Urkundlich nach- gewiesen ist die Besiedelung seit dem hohen Mittelalter. In den vergangenen Jahrhunderten haben die Einwohnerinnen und Einwohner des Ortes gute und auch weniger gute Tage erlebt. Sie haben sie gemeistert, sie sind ihrer Gemeinde treu geblieben.

Nicht zuletzt deshalb ist Börnsen heute ein sehr attraktiver Ort mit Schule, Kindertagesstätte und allen wichtigen öffentlichen Einrichtungen. Inmitten wunderbarer Natur, im Norden der Sachsenwald, im Osten die Dalbekschlucht, im Süden das Elbe-Urstromtal, hat sich eine lebendige Gemeinde entwickelt.

Allen Bürgerinnen und Bürgern Börnsens, die das Jubiläum vorbereitet haben, und allen, die sich für ihre Gemeinde auch sonst engagieren, spreche ich meinen herzlichen Dank aus. Bleiben Sie Börnsen weiterhin treu! Ich wünsche der Gemeinde, ihren Einwohnerinnen und Einwohnern sowie allen Gästen schöne Feierlichkeiten!

Herzlichst,
Ihr Torsten Albig